Wildfleisch aus heimischen Wäldern

Schwäbische Alb mit Biosphärengebiet Münsingen, Alb-Donau-Kreis, Ost-Alb-Kreis und Pfalz

Wildfleisch aus heimischen Wäldern
Schwäbische Alb mit Biosphärengebiet Münsingen, Alb-Donau-Kreis, Ost-Alb-Kreis und Pfalz

Wildbret als Baustein gesunder Ernährung...

...zugelassener EU-, Zerlege-, und Wildverarbeitungsbetrieb DE BW 120 30 EU

Wir sind...
seit 1987 als Wildspezialitäten Göbel bestrebt, gute Qualität an unsere Kunden zu verkaufen.

Alles ...
was wir herstellen, sind unsere Spezialitäten. Wir machen nur soviel als dass wir noch die ständige Kontrolle und Top - Service gewähren können

Unser Ziel...
perfekte und schnelle Dienstleistung, allzeit bereit, immer auf dem neusten Stand, immer wieder etwas Neues.

Wir stellen mit dem Erlegen von Wild und dem anschließenden Vermarkten von Wildbret Nahrungsmittel zur Verfügung.

Damit greifen wir wie sonst nie in den Kreislauf von sauberer Umwelt und gesunder Ernährung ein.

Zu den besonderen kulinarischen Erlebnissen der deutschen Küche zählen Wildgerichte. Ihre Zubereitung kann ganz einfach oder auch raffiniert sein. Sie reicht vom traditionellen Braten über ein feines Wildragout sowie selbst Sommerliche Grillgerichte bis hin zu delikaten Schinken und   verschiedenste Arten von Wurstwaren. Wildbret ist vitaminreich, fettarm und aufgrund seiner speziellen Eiweißzusammensetzung leicht verdaulich. Damit liegt es voll im Trend der modernen und bewussten Ernährung.

Marktstand Marktstand Marktstand

JagderfolgWir Jäger nutzen das Wild nachhaltig, wir entnehmen nur so viel aus der Natur, wie jährlich "nachwächst". Darüber hinaus erhalten und pflegen wir Jäger die Lebensräume der Wildtiere und sorgen für eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt sowie einen gesunden Wildbestand in unserer Kulturlandschaft.

Warum ist Wild auf der Speisekarte etwas Besonderes?

Das Wild in unseren Wäldern und Fluren kann sich den ganzen Tag frei bewegen, um Sozialkontakte zu pflegen und Territorialstrukturen aufzubauen. Und Wild ist die meiste Zeit damit beschäftigt, sich aus dem reichhaltigen Nahrungsspektrum unserer Natur das Schmackhafteste auszusuchen. Der Tisch ist jeden Tag mit vitamin- und mineralstoffreicher Kost großzügig gedeckt. Als echtes Leckermaul zieht z. B. das Rehwild von Strauch zu Strauch, um sich einen regelrechten Cocktail aus Kräutern, Früchten und Knospen zu mischen. daraus ergibt sich im Fleisch der hohe Mineralstoff- und Vitamingehalt bei gleichzeitig sehr geringem Fettanteil. Keine Haustierhaltung oder ein   Gütesiegel kann tiergerechtere Ernährungs- und Aufwuchs Bedingungen formulieren als die Natur selbst. 

Die Vorteile liegen auf der Hand:

Eine naturnähere und artgerechtere Ernährungsweise von Fleisch ist nicht denkbar!

UrkundeUrkundeUrkunde

UrkundeUrkundeUrkunde

UrkundeUrkundeZertifizierter Aussteller