Wildfleisch aus heimischen Wäldern

Schwäbische Alb mit Biosphärengebiet Münsingen, Alb-Donau-Kreis, Ost-Alb-Kreis und Pfalz

Wildfleisch aus heimischen Wäldern
Schwäbische Alb mit Biosphärengebiet Münsingen, Alb-Donau-Kreis, Ost-Alb-Kreis und Pfalz

Rezept
Rehrücken mit Spargel

Zutatenliste für 4 Personen:

800 g Rehrücken
400 g grüne Spargelspitzen
1 Tasse Fleischbrühe
einige Salbeiblätter
Salz, Zucker
Pfeffer aus der Mühle
Butter
Butterschmalz

Sauce Hollandaise:
6 EL Hühnerbrühe
6 EL Weißwein
2 El Zitronensaft
3 Eigelb
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
150 g Butter
weißer Pfeffer

Die innere Haut vom Rehrücken entfernen. Die Spargelspitzen in Salzwasser mit etwas Butter und Zucker kurz blanchieren und warm halten. Den Rücken in einer Pfanne mit Butterschmalz von allen Seiten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, die Salbeiblätter dazugeben, mit Brühe ablöschen und 10 – 15 Minuten zugedeckt fertig dünsten.

In der Zwischenzeit Brühe, Weißwein und Zitronensaft für die Sauce Hollandaise in einem kleinen Topf auf ein Drittel reduzieren. Über einem heißen Wasserbad das Eigelb einrühren, bis die Mischung cremig wird. Salz und Zucker dazugeben und stückchenweise die Butter mit einem Schneebesen einarbeiten. Dabei darf die Sauce nicht mehr kochen, da sie sonst gerinnt.

Zum Schluss mit Pfeffer abschmecken und, wenn die Sauce zu dick wird, vorsichtig etwas Wasser dazu gießen. Den fertigen Rehrücken in Scheiben schneiden, auf einer vorgewärmten Platte servieren mit den Spargelspitzen, der Bratensauce, Sauce Hollandaise und neuen Kartoffeln.

Uns bleibt jetzt nur noch eines zu sagen: Guten Appetit!

Logo Landesjadverband BWWeitere Rezepte bereitgestellt vom www.landesjagdverband.de - vielen Dank!!

PDF Icon Wild Wildcremesuppe und Rehrücken

PDF Icon Wild Rehkeulensteak im Pilz-Kräuter-Kleid

PDF Icon Wild Lila Kokosau und Überbackenes Wildschweinschnitzel mit Bärlauch

PDF Icon Wild Wildschwein mit Zimtaroma